Sonntag, 31. Oktober 2010

Straußenfilet mit Pilzsauce

für 2 Portionen


400 g Straußenfilet in 
1 EL Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze 
pro Seite 2 Min. anbraten, die Filets in eine
Auflaufform geben und salzen, pfeffern


200 g Zwiebeln in halbmonden rundum in der Pfanne bräunen und über die Filets geben




130 g Champignons in Scheiben schneiden und in der Pfanne bräunen, 
Thymianzweige zugeben, die Pilze mit
50 ml Noilly prat ablöschen, den Sherry einkochen lassen
200 g saure Sahne 10% unterrühren. Die Pilze mit 1 TL Senf,
Salz, Pfeffer
1 EL Zitronensaft
1 TL Würzl abschmecken
2 Knoblauchzehen fein gehackt und
Petersilie unterrühren, die Pilzsauce über das Straußenfilet geben
zum Schluss
10 Kirschtomaten, vierteln, salzen, pfeffern und über der Sauce verteilen
die Filets im 200°C vorgeheizten Backofen 30 Min. überbacken


Straußenfilet

Samstag, 30. Oktober 2010

Arme italienische Ritter

für 2 bis 3 Portionen


4 EL Olivenöl mit 
2 Knoblauchzehen fein gehackt mischen auf
250 g Ciabattabrot 
in Scheiben geschnitten pinseln und im
200°C vorgeheizten Backofen ca. 10 Min. goldbraun toasten
4 Strauchtomaten in Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und
250 g Mozzarella ebenfalls in Scheiben geschnitten mit dem
getoasteten Ciabattabrot in einer Auflaufform schichten
***
2 Schalotten achteln in
1 EL Olivenöl andünsten mit
1 Glas Pizzatomaten FG 330 g auffüllen und mit
Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken und über dem Auflauf verteilen
den Auflauf bei 180°C 30 Min. überbacken
Quelle: aus dem Netz und ich

arme italienische Ritter

Festtagswaffeln

dieses Rezept ist seit 30 Jahren in meiner Sammlung, verändert sich immer wieder auf's Neue und wird immer wieder gerne gegessen
Thermomix®


5 g Bittermandeln 10 Sek./Stufe 8 fein reiben
100 g Butter, zugeben, in 15 Sek./Stufe 5 glatt rühren
Thermomix® auf 3 Min./37°C/Stufe 4 stellen, 
nun nacheinander im Abstand von 30 Sek.
2 Eier Größe L
100 g Rohrohrzucker und
1 Msp. Bourbon Vanille zur Schaummasse rühren
200 g saure Sahne 10% in 15 Sek./Stufe 4 unterrühren
130 g Dinkelmehl Typ 550 mit
80 g Maisstärke und
1 TL Backpulver und
1 TL Zimt mischen, zur Schaummasse geben und in 20 Sek./Stufe 4 unterrühren


Den Waffelteig im vorgeheizten Waffeleisen abbacken 
Quelle: Das Backbuch, Verlag für die Frau von '79 und ich



Festtagswaffel

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Würziges Rotkraut

Thermomix®


750 g Rotkraut vierteln, den Strunk entfernen und fraktioniert jeweils 
3 Sek./Stufe 5 zerkleinern, die Portionen umfüllen, nun
1 Apfel vierteln,  ebenfalls in 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und zum Rotkraut geben
1 Zwiebel 3 Sek./Stufe 5 klein hacken, mit
1 EL Rapskern-Öl, 3 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten,

das Rotkraut und den Apfel zugeben, nochmals
3 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 2 dünsten,
nun folgende Zutaten zugeben
150 ml Rotwein
150 ml Gemüsebrühe
2 EL Rotwein-Essig
2 Lorbeerblätter
3 Nelken
1 Zimtstange
1 EL Rohrohrzucker
2 Wacholderbeeren
Muskat, Salz, Pfeffer, 
das Rotkraut 15 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 und
45 Min./90°C/Linkslauf/Stufe 1 garen
zum Schluss evtl. noch nachwürzen und
2 EL Johannisbeer-Gelee 15 Sek./Linkslauf/Stufe 2 unterrühren
Quelle: Querbeet und ich
würziges Rotkraut

Rote Linsensuppe indisch-ayurvedisch

für 2 Portionen
Thermomix®



0,5 TL Koriandersamen
0,5 TL schwarzer Senfsamen
2 cm Ingwer-Scheibe
1 Zwiebel, vierteln und
1 Knoblauchzehe  in 3 Sek./Stufe 5 fein hacken, nun
1 TL Kurkuma und
2 TL Ghee zugeben und 3 Min./100°C/Stufe 1 andünsten
***

100 g Karotte, in Stücke
140 g Kartoffeln, vierteln in  2x3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern
150 g rote Linsen
400 g Kokosmilch
500 ml Gemüsebrühe
0,5 TL Zimt zugeben, 
die Suppe 25 Min./Varoma/Stufe 2 köcheln lassen, mit
0,25 TL Kreuzkümmel
0,5 TL Garam Masala
1 TL Salz
1 EL Obstessig abschmecken, 
die Suppe 60 Sek./Stufe 10 pürieren

Rote Linsensuppe indisch-ayurvedisch

Frühstücks-Hafersüppchen süß oder salzig

für 2 Portionen
Thermomix®


süße Variante
500 ml Wasser
5 EL kleinblättrige Haferflocken
5 getrocknete Aprikosen 8 Min./100°C/Stufe 1 
anschließend 30 Sek./Stufe 10 fein pürieren


salzige Variante
500 ml Wasser
5 EL kleinblättrige Haferflocken
1 TL Würzl 8 Min./100°C/Stufe 1 anschließend 30 Sek./Stufe 10 fein pürieren


Frühstücks-Hafersüppchen süß

Bohnen-Buttermilch-Suppe

für 2 Portionen 
Thermomix®


300 g Bohnen, waschen, halbieren oder dritteln, mit 
Bohnenkraut in den Garaufsatz geben









1 Zwiebel
und

1 Knoblauchzehe 3 Sek./Stufe 5 fein hacken
1 EL Rapskernöl zugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten, nun
250 g Kartoffeln, würfeln
125 ml Gemüsebrühe und
1 Lorbeerblatt zugeben, den Garaufsatz aufsetzen, 
die Suppe 20 Min./Varoma/Stufe 2 garen
_________________________________________________________
350 ml Buttermilch 20 Sek./Stufe 4 unterrühren
die Bohnen zugeben und nochmals 5 Min./90°C/Linkslauf/Sanftrührstufe mit
Salz, Bohnenkraut und Muskat aus der Mühle die Suppe abschmecken
Quelle: aus dem www. und ich


Bohnen-Buttermilch-Suppe

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Tomatensuppe mit Parmesan

für 2 Portionen und Thermomix®


30 g Parmesan 8 Sek./Stufe 8 reiben, umfüllen
***
1 Zwiebel vierteln und
0,5 Peperoni entkernen
1 Knoblauchzehe 5 Sek./Stufe 5 fein hacken in
1 TL Olivenöl 3 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten, nun
1 Glas geschälte Tomaten in Tomatensaft FG 660 g
1 EL Tomatenmark
1 TL Würzl
1 EL Kräuter der Provence
1 Lorbeerblatt
0,5 TL Rohrohrzucker,zugeben 
und alles zusammen 12 Min./100°C/Stufe 1 köcheln lassen
Parmesan zugeben und die Suppe 1 Min./Stufe 10 fein pürieren
Quelle: weight watchers und ich


Tomatensuppe mit Parmesan

Walnuss-Suppe iranische Art

für Thermomix®
2 Portionen


50 g getrocknete Aprikosen
50 g Walnüsse 8 Sek./Stufe 6 klein hacken, umfüllen
________________________________________________
1 Zwiebel vierteln und in 3 Sek./Stufe 5 fein hacken, in 
1 EL Olivenöl 3 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten
20 g Dinkel, mehlfein gemahlen und die
Aprikosen und Nüsse zugeben 3 Min./100°C/Stufe 1, nun
1 EL getrocknete Minze
1 TL Bockshornkleesamen gemörsert
1 TL Salz und 
750 ml Gemüsebrühe zugeben und 20 Min./100°C/Stufe 1 köcheln lassen
1 TL Chana Masala zugeben und die Suppe 1 Min./Stufe 10 fein pürieren, nun
400 g Naturjoghurt in einer Schüssel glatt rühren
1 Schöpfkelle Suppe in den Joghurt rühren, diese Masse nun in die Suppe zurück gießen und in 5 Min./90°C/Stufe 1 erwärmen
Quelle:  Schrot &Korn 11/2007 und ich
Walnuss-Suppe iranische Art

Batate - Süßkartoffelsüppchen

für 2 Portionen
Thermomix®


100 g Schalotten, halbieren und
20 g Ingwer 5 Sek./Stufe 5 fein hacken
700 g Batate, vierteln, zugeben und ebenfalls 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern, in
2 EL Rapskernöl 5 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten, nun 
2 EL Essig
400 ml Kokosmilch
500 ml Gemüsebrühe zugeben, 30 Min./100°C/Stufe 1 köcheln lassen
100 ml saure Sahne 10% zugeben und mit
Salz, Pfeffer und Muskat aus der Mühle
0,5 TL Zimt und mit
1 EL Ahornsirup das Süppchen abschmecken und in 60 Sek./Stufe 10 fein pürieren
mit Petersilie bestreut servieren


Batate-Süßkartoffelsüppchen

Rote Bete Suppe indisch-ayurvedisch

für 2 Portionen
Thermomix®


2 cm Scheibe Ingwer, 3 Sek./Stufe 5 fein hacken
0,5 TL Koriandersamen
0,5 TL Kurkuma
0,25 TL Piment
1 Nelke zugeben und mit
2 TL Ghee 3 Min./100°C/Stufe 1 andünsten
500 g rote Bete und
140 g Kartoffeln zugeben in 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern mit
700 ml Gemüsebrühe auffüllen und 20 Min./100°C/Stufe 1 garen
_________________________________________________________
0,25 TL Garam masala
1 TL Salz
1 EL Zitronensaft zugeben, die Suppe 60 Sek./Stufe 10 pürieren


Rote Bete wirken besonders blut-und darmreinigend. Sie machen den Stuhl locker und entfernen somit alte, abgelagerte Darmreste. Besonders wertvoll sind Rote Bete für kraftlose und überlastete Menschen, da sie durch ihren hohen Eisengehalt bei der Neubildung aller Körpergewebe eine sehr förderliche Wirkung haben.
Quelle: Das große Ayurveda Ernährungsbuch Hans Rhyner - Kerstin Rosenberg

und ich

Rote Bete Suppe indisch-ayurvedisch zubereitet

Apfelstrudel

mit Thermomix®


für die Rosinen/HonigMischung
60 g Rosinen und
60 g Honig mit
1 EL Apfelsaft oder Rum verrühren und 
mind. 1 Std. ziehen lassen
***
für den Teig:
250 g Dinkelmehl Typ 550
1 Ei
2 EL Essig
5 EL Rapskernöl
50 ml lauwarmes Wasser
1 Prise Salz
den Mixtopf mit den Zutaten füllen2 Min./Knetstufe 
den Teig verkneten und zu einem Kloß formen
mit einer Schüssel abdecken und 30 Min. entspannen lassen
***
für die Füllung
750 g Elstar - Äpfel, vierteln
Schale einer Zitrone
1 TL Zimt
100 g Walnüssen unter Sichtkontakt 2x3 Sek./Stufe 4 raspeln
die Rosinen/Honigmischung unterrühren
***
außerdem:
50 g Butter, auslassen
Weckmehl/Semmelbrösel und
Puderzucker
***
Fertigstellung:
den Strudelteig auf einem bemehlten Küchenhandtuch ausrollen 
und von der Mitte ausgehend über den Handrücken dünn ausziehen, 
so dass man das Muster vom Tuch erkennen kann 
die Teigplatte mit 2/3 der flüssigen Butter bepinseln
mit Weckmehl/Semmelbröseln bestreuen
die Füllung auf dem Teig verteilen, dabei 3 cm Rand freilassen, 
diesen Rand nach innen einschlagen
Nun den Teig mit Hilfe des Küchentuches aufrollen und 
auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleiten lassen
zum Hufeisen formen und mit der restlichen Butter bepinseln
den Strudel im 180 °C vorgeheizten Backofen 40 - 45 Min. backen
zum Schluss mit Puderzucker bestäuben und lauwarm 
mit Eis, Sahne und Vanillesoße genießen
Quelle: vor Jahren aus der Freundin, und ich

Apfelstrudel

Dienstag, 26. Oktober 2010

Focaccia mit Pilzen

für 2 Portionen
braucht Zeit
Thermomix® und Pürierstab







1 gehäuften EL frische Thymianblättchen mit
45 ml Olivenöl und
1 TL Fleur de sel 
zusammen mit dem Zauberstab mittelfein pürieren.
1 TL Knoblauchpaste von Tebasile, unterrühren, 
das Thymianöl zur Seite stellen


10 g Steinpilze, getrocknet in
100 ml heißem Wasser 
mind. 30 Min. einweichen
die Pilze aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und
das Pilzwasser filtern
***
für den Teig:
die Steinpilze im Thermomix® 
3 Sek./Stufe 5 klein hacken
nun
250 g Mehl Tipo 00
7 g Hefe
1 EL Hartweizengrieß
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 Prise Rohrohrzucker 
das Pilzeinweichwasser und
knapp 100 ml Wasser
zugeben und alles zusammen 2 Min./Knetstufe 
zu einem glatten Teig kneten, es ist ein weicher, gut formbarer Teig
***
Diesen zu einer Kugel formen und an einem zugfreien Ort, 
abgedeckt 3 Std. ruhen lassen
***
den Teig nochmals durchkneten, teilen und auf einem gefetteten Bachblech die 
2 Hälften oval ausrollen.
Mit dem Thymianöl bepinseln 
***
für den Belag:
100 g Schalotten in feine Spalten schneiden
200 g Kräuterseitlinge in feine Streifen schneiden, 
damit die Focaccia gleichmäßig belegen,
 mit dem restlichen Thymianöl die Pilze bepinseln und mit
Fleur de sel und Pfeffer bestreuen
die Focaccia im 270°C vorgeheizten Backofen 10 - 12 Min. backen
mit Thymian bestreut servieren
Quelle: essen&trinken 10/2009 und ich





Focaccia mit Pilzen

Sonntag, 24. Oktober 2010

Kürbissuppe ayurvedisch

für 4 Portionen
Thermomix®


1 Schalotte mit
6 g Ingwer 3 Sek./Stufe 5 fein hacken, 
1 EL Ghee zugeben 3 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten
0,5 TL Koriander
1 TL Sharkara
0,5 TL Kurkuma zugeben und weitere 2 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten
_____________________________________________
700 g Hokkaido-Kürbis, geputzt, 
100 g Karotten, in grobe Stücke zugeben, und 2x5 Sek./Stufe 5 fein hacken mit
700 ml Gemüsebrühe auffüllen und 20 Min./100°C/Stufe 2 köcheln
zum Schluss:
Schale und Saft einer Orange
1 Msp. Zimt und
0,5 TL Chana Masala 
die Suppe nach Bedarf evtl. mit Salz abschmecken, alles 1 Min./Stufe 10 pürieren
mit Petersilie und Kresse bestreut servieren
ich mag keinen frischen Koriander


Kürbissuppe ayurvedisch

Lachsforellenfilet auf Kürbis und Lauch

für 2 Personen


2 Lachsforellenfilet ohne Haut ca. 160 g
säubern, mit fleur de sel und ocean blue  würzen, mit
1 EL Orangensaft beträufeln, zur Seite stellen


150 g Kartoffeln mit Schale in Salzwasser 
15 Min. vorgaren, abschütten, pellen und in Würfel schneiden
60 g Lauch, in feine Streifen schneiden
2 g Ingwer feinst hacken
200 g Hokkaido-Kürbis in feine Würfel geschnitten


Das Forellenfilet in 
1 EL Sonnenblumenöl pro Seite 1 Min. anbraten, herausnehmen, zur Seite stellen
___________________________________________________________
das Gemüse mit den Kartoffeln in der Pfanne ca. 2 Min. unter Rühren anbraten mit
dem Saft einer Orange und 
2 EL Wasser ablöschen, Hitze runterschalten
Schale einer Orange zugeben ca. 3 Min. weitergaren, mit
Salz und Pfeffer abschmecken
Fischfilets auf das Gemüse legen und alles abgedeckt bei kleiner Hitze ca. 4 Min. garen
mit Kresse bestreut servieren.
Quelle: eatsmarter.de und ich


Lachsforellenfilet auf Kürbis und Lauch

Samstag, 23. Oktober 2010

Biscotti mit Pistazien und Aprikosen

Thermomix® 
für eine Backfom ca 20x20 cm




80 g Butter, 10 Sek./Stufe 5, glatt rühren
Thermomix® auf 1,5 Min./37°C/Stufe 4 stellen durch die Deckelöffnung abwechselnd
120 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz und
2 Eier im Abstand von 30 Sek geben, nun 
geriebene Zitronenschale
50 g Pistazienkerne, ungesalzen
80 g Mandeln
10 getrocknete Aprikosen, fein gewürfelt
250 g Dinkel, mehlfein gemahlen, mit
1 TL Backpulver mischen
alles zur Schaummasse geben und die Zutaten 20 Sek./Knetstufe zusammen verkneten
Teig auf eine mit Backpapier ausgelegte Form streichen und im 
180°C vorgeheizten Backofen 25 Min. backen
Biscotti rausholen, 15 Min. auskühlen lassen

Backofen auf 150°C runterschalten



Das Gebäck halbieren, anschließend
in Streifen schneiden, auf ein Backblech legen und 
pro Seite bei 150°C 15 Min. trocknen lassen
Quelle: Schrot und Korn 11/2011



Biscotti mit Pistazien und Aprikosen

Freitag, 8. Oktober 2010

Maiale in Padella con Peperoni Rossi - Schweinefilet aus der Pfanne mit roter Paprika

für Portionen, einfache, schnelle Zubereitung, mit großer Wirkung


für die Paprika
2 gegrillte enthäutete rote Paprika, längs in breite Streifen schneiden
3 Sardellen
3 Knoblauchzehen, in feine Scheiben
100 ml trockenen Weißwein
1 EL Olivenöl und
10 g Butter, alles in einen Topf geben, 
ca. 15 Min. offen, die Flüssigkeit einkochen lassen


für das Fleisch
6 Scheiben Schweinefilet mit
Salz und Pfeffer und
2 Zweigen Rosmarin würzen und pro Seite ca. 4 Min. in heißem Olivenöl anbraten,den Fleischsaft zu den Paprika geben


für die Sauce
100 g Mozzarella
1 Sträußchen Basilikum
1 EL Olivenöl, 
6 EL Milch oder Sahne
0,5 TL Salz, alles zusammen cremig pürieren, mit den Paprika über das Schweinefilet geben und sofort servieren
Quelle: La Cucina Italiana 5/2008 und ich
Maiale in Padella con Peperoni Rossi - Schweinefilet aus der Pfanne mit rotem Paprika