Freitag, 29. April 2011

Riesling-Sektsabayon

für 2 Portionen


passt sehr gut zu Spargel
Thermomix®




Schmetterling in Mixtopf einsetzen
1 handvoll Kerbel von den Stielen zupfen
3 Eigelb
150 ml Riesling-Sekt
Salz
1 Prise Zucker zugeben und in
8 Min./70°C/Stufe 3
schaumig aufschlagen
Quelle: Essen&Trinken 05/2011 und ich



Bärlauch-Kratzete

für 2 Portionen
passt sehr gut zu Spargel, Champignonragout ...
auch ohne Bärlauch lecker---> Kratzete
Thermomix®




30 g Bärlauch 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern
2 Eier
125 ml Wasser
125 ml Milch
Salz und Pfeffer, zugeben
alles 15 Sek./Stufe 4 aufschlagen
125 g Dinkelmehl Typ 550 zugeben und 
15 Sek./Stufe 4 unterrühren
den Teig 30 Min. ruhen lassen
in einer heißen Pfanne mit 
Sonnenblumenöl, nacheinander
Pfannenkuchen dünn ausbacken
umdrehen, mit 2 Kochlöffeln in Stücke reißen (kratzen)
im Backofen warm halten


Spargel aus der Folie

für 2 Portionen




1000 g vorbereiteter Spargel
jeweils max. 6 Stangen Spargel auf ein Stück Alufolie legen
und mit Salz, Zucker würzen.
Butterflocken dazu geben und Zitronenthymian.
Die Alufolie wie eine Tasche verschließen.
Der Spargel sollte möglichst luftdicht in der Folie verpackt sein.
Die Folienbeutel auf ein Backblech legen und
 im 200°C vorgeheizten Backofen Umluft,  je nach Dicke 20-30 Min. garen.
Danach die Folie aufschneiden 
und den Spargel genießen
Tipp: diese Technik funktioniert auch auf dem Grill,
allerdings wird die Garzeit etwas länger



Hähnchenkeulen mariniert mit grünem Spargel

für 2 Portionen




für die Marinade
1 EL Austernsauce
4 EL Sojasauce
1 EL Limettensaft
1 TL Honig
1 Zehe Knoblauch, fein gehackt
0,5 TL Madras Curry
0,5 getrocknete Chilischote, klein geschnitten
die Zutaten gut verrühren
***
3 Hähnchenschlegel
häuten, die Ober-und Unterkeulen teilen
die Hähnchenteile durch die Marinade ziehen
mit der restlichen Marinade
in einen Gefrierbeutel geben
diesen gut verschließen und im Kühlschrank
1 - 2 Stunden marinieren lassen
****
die Hähnchenteile auf ein Backblech geben
mit 2 EL Olivenöl beträufeln
jeweils 1 TL
schwarze Pfefferkörner
Rosa Beeren
Szechuan Pfeffer
zusammen im Mörser grob zerstoßen
die Hähnchenteile mit einreiben
250 g Kartoffeln und
200 g Strauchtomaten,in Würfel, mit
1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer gewürzt
zwischen den Hähnchenteilen verteilen
im 200°C vorgeheizten Backofen 25 Min. vorbacken
***
herausnehmen
die Hähnchenteile 1x wenden
250 g grünen Spargel zugeben
und nochmals für 20 Min. im Backofen fertiggaren
Quelle: Spargelapp und ich

Donnerstag, 28. April 2011

Schnittlauchsauce

passt sehr gut zu kurzgebratenem oder gegrilltem Fleisch, oder auch 
zu vegetarischen Küchle
reichlich für 2 Portionen




100 g Crème fraîche
150 g saure Sahne 10%
1 Bund Schnittlauch, mit der Schere klein schneiden
alles verrühren
mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und
1 Spritzer Zitrone abschmecken
Quelle: aus dem Netz und ich


Freitag, 22. April 2011

Blätterteigschnitte gefüllt mit Spargel und Rieslingsößle

für 4 Portionen als Vorspeise
für 2 Portionen als Hauptgericht, dann evtl. mit Lachs, Steak, Schinken oder vegetarischem Küchle - Hirse/Grünkern, servieren




6 TK Blätterteigplatten
auftauen lassen
***
500 g weißen Spargel
in kochendem Wasser dem 
eine gute Prise Salz, Zucker und
 etwas Butter
zugefügt wurde
ca. 15 Min. garen,
die letzten 5 Min.
den grünen Spargel zugeben
***
Die Blätterteigplatten aufeinander legen
auf einer bemehlten Arbeitsfläche
zu einem Rechteck von ca. 20x30 cm ausrollen
Aus dem Teig vier gleichgroße Rechtecke schneiden
und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
1 Eigelb mit
2 EL Milch verrühren
den Teig damit bepinseln 
die Platten im 180°C vorgeheizten Backofen
15 - 20 Min. backen
***
für das Rieslingsößle
3 Eigelbe mit
5 EL Spargelsud verrühren
mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
nun das Gefäß
in ein siedendes Wasserbad stellen 
und mit dem Rührgerät aufschlagen
dabei 
300 ml Riesling langsam dazugießen
weiter rühren, bis die Sauce dickcremig 
geworden ist
***
Die Teigschnitten herausnehmen
in der Mitte durchschneiden
die Unterteile auf 4 vorgewärmte Teller setzen
Den Spargel und die Sauce gleichmäßig verteilen
Die oberen Teigteile daraufsetzen und gleich servieren
Tipp: essen Kinder mit, lässt sich der Riesling komplett durch Spargelbrühe ersetzen
Quelle: örtliche Tageszeitung 16.04.05 und ich



Donnerstag, 21. April 2011

Hähnchenbrust auf Spargel

für 2 Portionen


in einer Grillpfanne
1 EL Olivenöl erhitzen
2 Hähnchenbrustfilets à 150 g darin pro Seite 2 Min. braten
salzen, pfeffern
die Hähnchenbrüste
im 180°C vorgeheizten Backofen 10 Min. fertiggaren
***
in der Zwischenzeit
1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, darin
350 g grünen Spargel in Stücke geschnitten und
5 Zweige Thymian
bei mittlerer Hitze 4 Min. braten
1 TL Rohrohrzucker darüber geben
karamellisieren lassen
***
150 g Cherrytomaten, vierteln, mit Bella Donna
Salz und Pfeffer gewürzt mit
100 ml Gemüsebrühe und
1 Zehe Knoblauch, fein gehackt, zum Spargel geben
nochmals 2 Min. sanft köcheln lassen
***
Hähnchenbrustfilets aus dem Ofen nehmen, in dünne Scheiben
schneiden, auf dem Spargel anrichten, mit
2 EL Zitronensaft beträufeln.
Mit Basilikumblätter und Petersilie bestreut servieren
Quelle: eatsmarter.de und ich



Fischfilet mit Rosmarinzabaione, Spargel und Kartoffeln

für 2 Portionen
im Thermomix® gegart




Mixtopf mit 700 ml Gemüsebrühe füllen
***
300 g Kartoffeln, schälen, vierteln und mit 
2 Zweigen Rosmarin
in Garkörbchen geben, in den Mixtopf einhängen
***
500 g Spargel, in Varoma geben
*** 
2 Stücke Backpapier 
zusammenknüllen, nass machen und wieder öffnen, 
das Papier
in Varoma Einlegeboden geben, darauf
2 Rosmarinzweige und
2 Scheiben Zitronen, darauf
2 Viktoriabarschfilet à 180 g, gewürzt mit
Fleur de sel und ocean blue
darauf nochmals
2 Rosmarinzweige und 
2 Scheiben Zitronen geben
***
kompletten Varoma aufsetzen und
30 Min./Varoma/Stufe 2 garen
***
Varoma und die Kartoffeln zur Seite stellen, warm halten
***
Mixtopf säubern und gut trocknen
50 ml Gemüsebrühe auffangen
***
für die Zabaione
1 EL Rosmarinnadeln 20 Sek./Stufe 8-10 kleinhacken
die Gemüsebrühe
50 ml Weißwein
1 Prise Zucker
0,5 TL Salz
4 Eigelb
1 EL Zitronensaft
alles in Mixtopf geben und
8 Min./70°C/mit Schmetterling/Stufe 3
schaumig schlagen
die Sauce über den Spargel geben und
sofort servieren
Quelle: Thermmix® und ich


Dienstag, 19. April 2011

Hähnchen - Spargel - Salat

für 2 Portionen




für das Dressing
3 EL Balsamico weiß
2 EL Orangensaft
1 EL Wasser
3 EL Rapsöl
1 TL Senf
1 Knoblauchzehe fein gehackt
0,5 TL Rohrohrzucker
Salz, Pfeffer
alle Zutaten in ein Schraubglas geben
das Dressing gut durchmixen
***
für den Salat
2 handvoll junger Pflücksalat 
in einer Schüssel verteilen
2 Frühlingszwiebel, in feine Ringe
100 g Kirschtomaten, geviertelt 
auf dem Salat verteilen
***
1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, darin
300 g Hähnchenbrustfilet in Streifen geschnitten
ca. 5 Min. rundum braun anbraten
herausnehmen, salzen, pfeffern
***
etwas Butter in die heiße Pfanne geben
150 g grünen Spargel und
65 g weißen Spargel, 
halbiert und schräg in Stücke geschnitten
in der Butter 1 Min. schwenken
mit dem Hähnchenfleisch auf dem Salat verteilen
***
Das Dressing darüber geben
vorsichtig untermengen
***
zum Schluss
0,5 Bund Petersilie von den Stengeln gezupft und
1 Beet Kresse über den Salat geben 
und sofort servieren
Quelle: eatsmarter.de




Hähnchenbrust auf Mangold

für 2 Portionen
Thermomix®



350 g Mangold von den Stielen und Strünken befreien
die Mangoldblätter 30 Sek. blanchieren
gut abtropfen lassen
***
120 g Mangoldstiele in feine Würfel und
1 Frühlingszwiebel ebenfalls in Würfel schneiden
***
für die Hähnchenbrüste
350 g Hähnchenbrustfilet in
1 EL Öl 
pro Seite 2 - 3 Min. bei mittlerer Hitze anbraten
herausnehmen
salzen und pfeffern
***
Gemüse-Pesto
Mangoldstiele mit der Frühlingszwiebel ins heiße 
Bratfett geben und ca. 2 Min. anbraten
umfüllen, etwas auskühlen lassen
0,5 Bund Petersilie, gehackt und
30 g Pesto untermischen
***
den Varoma mit den Mangoldblättern auslegen
darauf achten, dass nicht alle Schitze verschlossen sind
Gemüse-Pesto-Mischung daraufgeben und verstreichen
Die Hähnchenbrüste drauflegen
***
den Mixtopf mit 500 ml Wasser füllen
Varoma aufsetzen
alles 20 Min./Varoma/Stufe 2 garen
***
für die Tomatensauce
1 TL Olivenöl erhitzen
1 Knoblauchzehe, fein gehackt und
5 Thymianzweige darin 2 - 3 Min. andünsten
1 Dose Tomaten FG 400 g zugeben
bei kleiner Hitze solange dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist
mit 1 Prise Zucker
Salz und Pfeffer abschmecken
Quelle: eatsmarter.de und ich





Montag, 18. April 2011

Kartoffelwaffeln, Salat und Spargel

für 2 - 3 Portionen
Thermomix®




Zuerst
300 g Kartoffeln, mit Schale gar kochen
schälen und vierteln
***
für die Kartoffelwaffeln
1 Schalotte halbieren, 5 Sek./Stufe 5
die Kartoffeln zugeben 15 Sek./Stufe 4
3 Eier
100 g Dinkelmehl Typ 550
100 ml Milch
50 g Butter
Salz, Pfeffer und Muskat
alles 3 Min./Knetstufe zu einem Teig verrühren
den Kartoffel-Waffelteig umfüllen
Mixtopf säubern
***
für den Spargel
1000 g Spargel, schälen, das untere Ende abschneiden
in den Varoma füllen
500 ml Wasser in den Mixtopf geben
0,5 TL Salz
0,5 TL Zucker
1 Stich Butter zugeben
Varoma mit dem Spargel aufsetzen
und je nach Spargeldicke ca. 25 Min./Varoma/Stufe 2 garen
***
für das Dressing
1 TL Senf grobkörnig
1 TL Senf fein
2 TL Orangenblütenhonig
2 EL Obstessig
2 EL Orangensaft
1 EL Wasser
4 EL ÖL
0,5 TL Salz
alles in ein Mixbecher oder Schraubglas geben
das Dressing gut durchmixen
***
Aus dem Teig im heißen Waffeleisen kleine Waffeln ausbacken
im Backofen warm halten
***
pro Teller
1 handvoll junger Pflücksalat mit Petersilie mischen und 
mit 2 Radieschen, in Scheibchen gehobelt, drapieren
Spargel mit den Kartoffelwaffeln dazu anrichten
Das Dressing über den Salat und den Spargel träufeln
sofort servieren
Quelle: Schrot&Korn 05/2010 und ich

Rhabarberkuchen mit Kokosguss

aus der Buxs®Küche
mit Thermomix®




Zuerst
1000 g Rhabarber, schälen und in Stücke schneiden
mit kochendem Wasser übergießen, 5 Min. ruhen,
danach abtropfen lassen
***
für den Mürbeteig
250 g Dinkel, mehlfein gemahlen
150 g Butter
50 g Rohrohrzucker
1 Ei
1 Prise Salz
Schale einer halben Zitrone
alle Teigzutagen in den Mixtopf geben
2 Min./Knetstufe
den Teig in eine gefettete Form geben, 
den Boden mehrmals mit der Gabel einstechen 
und im 180°C vorgeheizten Backofen 10 Min. vorbacken
***
60 g Kokosraspel und
40 g Rohrohrzucker auf dem vorgebackenem Boden verteilen
darauf den Rhabarber geben
***
für den Guss
180 g süße Sahne
125 g Kokosmilch
75 g Maisstärke
Schale einer Orange
50 g Honig
2 Eier
1 EL Grappa 
30 Sek./Stufe 6
*** 
den Kokosguss über den Rhabarber gießen und bei
180°C 40 Min. den Kuchen fertigbacken
und 10 Min. im abgeschalteten Backofen ruhen lassen
Quelle: Buxs®Küche und ich




Rhabarberkuchen

ganz frisch am allerbesten, dieses Rezept ist schon  über 30 Jahren in meiner Sammlung
für Ø 26 cm Springform, Thermomix®




Zuerst
1000 g Rhabarber, schälen und in Stücke schneiden
mit kochendem Wasser übergießen, 5 Min. ruhen,
danach abtropfen lassen
***
für den Mürbeteig
250 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Butter
65 g Rohrohrzucker
1 Ei
1 Prise Salz
1 EL Kirschschnaps - optional
alle Teigzutaten in den Mixtopf geben 
2 Min./Knetstufe
den Teig in eine ausgefettete Springform geben,
einen Rand hochziehen
***
den gut abgetropften Rhabarber darauf verteilen
den Kuchen im 180°C vorgeheizten Backofen
30 Min. backen
***
in der Zwischenzeit den
Guss
2 Eier
60 g Rohrohrzucker
1EL Vanillezucker
1 Prise Salz
200 ml Sahne
1 EL Kirschschnaps - optional
30 Sek./Stufe 10
vorbereiten
***
diesen nach 30 Min. Backzeit auf dem Rhabarberkuchen gleichmäßig verteilen
weitere 15 - 20 Min. bei 180°C backen
***
den Kuchen in der Form ca. 10 Min. ruhen lassen
Quelle: hauswirtschaftliche Schule Frau Wacker und ich



Auch in der Vollkornvariante,

ein Genuss




dazu für den Mürbeteig
150 g Dinkel fein gemahlen und
100 g Dinkel 1050
den Rest wie oben beschrieben