Dienstag, 8. Januar 2013

Eintopf Westernart mit Kanonenkugeln

... ööhm, mit Hackfleischbällchen



für die Hackfleischbällchen
250 g Tatar
1 Eigelb
2 EL Weckmehl/Semmelbrösel
3 EL Röstzwiebel
1 TL Rauchsalz
0,5 TL Chiliflocken
Pfeffer
alle Zutaten vermengen und mit Hilfe eines
Kugelausstechers kleine Kugeln formen
---
diese in 1 EL Öl ca. 3 Min. rundum anbraten
rausnehmen und warm halten
***
500 g Kartoffeln und
1 rote Paprika in kleine Würfel geschnitten
in die Pfanne geben, bei mittlerer Hitze
~ 3 Min. unter Rühren andünsten mit
1 Dose Tomaten in Tomatensaft FG 400 g und
250 ml Gemüsebrühe auffüllen
alles ca. 8 Min. abgedeckt köcheln lassen
***
1 Dose Bohnenmix FG 400 g
1 Glas Zuckermais FG 360 g
in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen
und mit den Hackfleischbällchen zur Suppe geben
---
die Suppe nochmals 5 Min. köcheln lassen
abschmecken und mit
Petersilie bestreut servieren
Quelle: Viva 2008 und ich




Kommentare:

  1. Kugelausstecher! Tolle Idee, bin ich noch nicht drauf gekommen....:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. normal nehme ich, für die Hackfleischbällchen, den Eisportionierer, doch der war für die "Kugeln" zu groß, so kam ich auf die Idee den Kugelausstecher zu nehmen :-))

      Löschen
  2. Sowas Ahnliches gibt's bei uns jedes Jahr ca. zweimal, nicht als Suppe sondern als Beilage zu Reis. Und zwar immer dann, wenn Bananen rumliegen, die kurz davor sind, den Zenit zu überschreiten. Die gibt es dann in Butter gebraten dazu. Meine Kids lieben das!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmm, das kann ich mir gut vorstellen, gebratene Bananen esse ich sehr gerne :-)

      Löschen
  3. Boah, da wird aber scharf geschossen ;o))
    Hört sich sehr gut an, ich nehme das Rezept mal mit.

    Liebe Grüße
    Irène♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *schmunzel* zum Glück war die Munition ungefährlich ;-))

      Löschen
  4. Hier gehts ja zu wie im Wilden Westen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)) hat nur noch der Whisky gefehlt :-))

      Löschen
  5. Tolle Gericht, auch die Name.
    Liebe Grüsse
    Nesrin

    AntwortenLöschen
  6. KLingt lecker :-) Aber mal eine Frage...wo bekommst du das Rauchsalz her? Ich suche schon länger danach

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra, das Salz habe ich von hier --->
      http://www.salz-lounge.de/unser-shop.html?page=shop.product_details&flypage=flypage-ask.tpl&product_id=43&category_id=1

      schmeckt grandios, damit habe ich auch Ilfrullinos Rauchmandeln gemacht

      Löschen
    2. Dankeschön :-D Bist ein Schatz, danach habe ich schon längere Zeit gesucht :-)

      Löschen
  7. Hi, ich hab´ die Kanonenkugeln gegen VeggieSprengstoff ausgetauscht und es war einfach legger!
    Dankeschön
    LG
    Silberweide

    AntwortenLöschen
  8. Klasse Silberweide, ich hoffe es hat nicht zu sehr geknattert und freue mich, dass es Dir geschmeckt hat :-)

    AntwortenLöschen
  9. Da lasse ich mich gerne erschlagen... :) :)

    AntwortenLöschen
  10. o ohhh, Sybille, wir brauchen Dich noch, also aufpassen im Kugelhagel :-))

    AntwortenLöschen
  11. Luce muy rico este guiso es una delicia al paladar me encanta ,abrazos y abrazos

    AntwortenLöschen
  12. Achtung hier wied Scharf geschossen ;)
    Ich ducke mich nicht ... Ich fange die Kanonenkugeln mit dem Mund, da hab ich mehr davon ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Da spann ich doch den Schirm mal verkehrt herum auf ,damit ich auch alle Kanonenkugeln fangen kann.so ein deftiger Eintopf kommt bei den Temperaturen richtig gut.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥