Sonntag, 11. März 2012

Nusszopf nach Adelinde Häussler

Adelinde Häussler, eine herzerfrischende, patente Persönlichkeit,
backt  tolle Sachen, wie man bei Tanja schon sehen konnte

heute Nacht habe ich nun ihren Nusszopf nachgebacken, 
mit halber Teigmenge, doch nach einem Tipp, einer lieben Forine
mit ganzer Füllung, also Nuss pur, sozusagen :-)
den Teig habe ich im Thermomix® geknetet

Dieser Zopf passt nicht in die Fastenzeit, doch hervorragend
passt er für die Initiative Sonntagssüß 
heute sammelt Julie von mat&mi die süßen Beiträge






für den Teig:
250 g Weizenmehl Typ 550 mit
0,5 Würfel Hefe
20 g Rohrohrzucker
200 g Milch 
3 Min./37°C/Stufe 1 zu einem Vorteig rühren
diesen 30 Min. ruhen lassen
***
250 g Dinkelmehl Typ 630
80 g Rohrohrzucker
1 Ei
0,5 TL Salz
Saft und Schale einer halben Zitrone zugeben,
nun den Teig
12 Min./kneten
die letzen 3 Min. 20 g Butter und
20 g Schweineschmalz angewärmt, durch die 
Deckelöffnung zugeben und unterkneten 
***
den Teig in eine Schüssel umfüllen
und in einer Plastiktüte 60 Min. ruhen lassen
***
Für die Füllung
200 g Haselnüsse, gemahlen
3 EL Kokosflocken
60 g Rohrohrzucker
1 Becher Schmand
1 EL Rumrosinen
2 Msp. Zimt 
in Mixtopf geben und
20 Sek./Stufe 4 zu einer homogenen Masse rühren
***
Den Backofen auf 220°C vorheizen
***
Fertigstellung
Den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen
mit der Nussfüllung bestreichen und aufrollen
mit einem scharfen Messer in der Mitte der Länge nach
durchschneiden und jeweils ineinander verflechten
Den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen
---
das war, da der Zopf weich war etwas schwierig
das nächste mal lege ich vor dem halbieren, 
die Rolle gleich auf's Backblech
---
nochmals 5 Min. ruhen lassen
***
in vorgeheizten Backofen schieben und diesen auf
180°C runterschalten
40-50 Min. backen
***
Nach dem Backen mit Puderzucker-Zitronen-Glasur bestreichen



Kommentare:

  1. Es geht doch nichts über Hefegebäck, Du geniale Nachtbäckerin !!
    Das kommt mir so bekannt vor :)
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  2. *schmunzel*, ja, wenn was in meinem Kopf ist, dann juckt es mich auch, es auszuführen, da spielt die Zeit keine Rolle ;-))
    Ich hatte heute nur Frühdienst, das ist dann als nicht so schön, wenn der Wecker klingelt

    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gaby, ist doch sehr gut geworden. Was hast du den auszusetzen?
    LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)) hallo liebe Marion, der Zopf schmeckt göööööttlich, habe nichts zu meckern :-))
      liebe Grüße Gaby ♥

      Löschen
  4. Dein Zopf sieht klasse aus, fast wie "geswirlt". Kompliment!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo liebe Tanja,
      vielen Dank für Deine Zeilen, ich freue mich

      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  5. Trenza maravillosa intentaré hacer con tu ayuda,felicitaciones abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Querida Rosita,
      me alegro que te guste la receta,
      saludos cordialis y un abrazo
      Gaby

      Löschen
  6. Hört sich sehr lecker an .......hab mir das gerade mal in die Favoriten gespeichert.
    Genau so muss ein Hefezopf sein.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥