Sonntag, 18. März 2012

Kaffeerisotto mit Orangenkompott

Das Rezept habe ich im
"so isst Italien" entdeckt, 
es war sofort klar, das wollte ich ausprobieren
die Kombination Kaffee, Reis und Orangen
harmonieren wunderbar

dies ist mein Beitrag für die Initiative Sonntagssüss
die süßen Beiträge werden heute bei Nina alias Frl. Text, gesammelt

Manche Zutaten habe ich halbiert auf 2 Portionen
  im Thermomix® gerührt



für das Risotto
10 g Butter 1 Min./100°C/Stufe 1 schmelzen lassen
100 g Risottoreis zugeben 5 Min./100°C/LL/Sanftrührstufe
---
250 ml heißen Kaffee auffüllen
5 Min./100°C/LL/Sanftrührstufe ohne Messbecher
köcheln lassen, danach
15 Min./90°C/LL/Sanftrührstufe/ohne Messbecher
weiter garen
---
5 Min. vor Schluss
2 EL Rohrohrzucker
0,5 TL Kaffeepulver
8 Mokkabohnen 
durch die Deckelöffnung zugeben
---
Das Risotto 10 Min. ruhen lassen
***
für das Orangenkompott
1 EL braunen Vollrohrzucker in der Pfanne karamellisieren 
 auf Backpapier dünn ausstreichen 
das war eine Pfriemelei
und erkalten lassen
***
2 EL Rohrohrzucker karamellisieren lassen
4 cl Orangenlikör und
den Saft einer Orange zugeben, kurz köcheln lassen
bis der Karamell sich aufgelöst hat
---
Das Ganze vom Herd nehmen und
Orangenfilets von einer Orange in die Pfanne geben
vorsichtig durchmischen
***
50 g süße Sahne schlagen und
vorsichtig unter das Risotto heben
***
Anrichten
Risotto ins Glas
Orangenkompott obenauf geben
Karamell über das Dessert krümeln 
und servieren
Quelle: So isst Italien, Ausgabe 02/2012


Bei Martina gab es heute
das Risotto


ganz lieben Dank für Dein Post und Deine Bilder



Kommentare:

  1. Ohhhhh heute gebt ihr es mir aber...Genauuuuuuu meine Geschmacksrichtung.......werde ich diese Woche noch probieren......versprochen..
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *schmunzel*, ja, Martina, ich habe schon gesehen, wie fleißig Du heute warst :))
      Lieben Gruß und fröhliches Nachkochen
      Gaby

      Löschen
  2. Da kann man sich den Espresso nach dem Essen sparen. Alles schon drin.
    Das wäre schon was für mich.
    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in der Tat, da ist was dran ;-)
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  3. ich habe noch ein süßes :-), mit Schokolade
    werde ich nochmals kochen, denn die Bilder gefallen mir nicht so
    Lieben Gruß
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. WOOOWW... un risotto de los buenos me encanta luce cremoso y estupendo,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. muchas gracias,saludos cordialis y un abrazo ♥

      Löschen
  5. Hallo Gaby,
    diese gewagte Kombination habe ich mir auch angeschaut, aber ich habe mich nicht getraut. Schön, dass Du es ausprobiert hast.
    Es sieht sehr gut aus!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Kaffeeliebhaber ist es das richtige Dessert.
      Ich könnte mir das Risotto gut auf einem gemischten Dessertteller, grad so eine Nocke abgestochen, vorstellen.
      Nur Mut, es schmeckt :-))

      Lieben Gruß
      Gaby

      Löschen
  6. Superidee! Probiere ich aus. Scheint mir eine echte Alternative zu dem klassischen Milchreis. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Manne, freue mich, dass Dir das Rezept gefällt

      lieben Gruß
      Gaby

      Löschen
  7. boah toll. Das mache ich auch mal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Ravenna, das passt bestimmt zu einer Deiner Dessert Kreationen.
      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  8. Liest sich sehr lecker.Kommt bei nächster Gelegenheit auf den Teller.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Marion, ist uns dieses Rezept doch in die Augen gestochen :-)
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  9. Huhu
    Ich habs gemacht und was soll ich sagen?......oberlecker.....
    Danke fürs Rezept...gibts sicher bald mal wieder , solange es noch Orangen gibt......obwohl mit Mango kann ich es mir auch vorstellen.
    Ich schreib jetzt mal den Post.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥