Samstag, 21. Juli 2012

Pizza Pugliese

Zwiebelpizza aus Apulien

den Pizzateig hatte ich schon im Kühlschrank,
alleine, ein neues Rezept hat mir dazu gefehlt.
Im Buch "Die echte Italienische Küche" wurde ich fündig
für den Teig habe ich mein altbewährtes Rezept genommen


Mit den Zutaten für den Teig
200 g Mehl Tipo 00
2 EL Hartweizengrieß
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 Prise Zucker
120 g Wasser
7 g Hefe
einen Hefeteig herstellen
gut durchkneten
1 Std. abgedeckt bei Zimmertemperatur 
ruhen lassen, oder auch mehrere Tage abgedeckt im Kühlschrank
ruhen lassen ... ist möglich
---
Vor der Verarbeitung sollte dann der Teig ca. 1 Std. bei 
Zimmertemperatur noch stehen
***
Ein Backblech oder ein rundes Ø 30 cm 
mit Olivenöl fetten
Den Backofen auf 250 °C vorheizen
***
den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche kurz durchkneten
auf dem Backblech mit den Händen gleichmäßig flachdrücken
den Rand etwas dicker lassen
den Teigboden mit 1 EL Olivenöl bepinseln



für den Belag
300 g weiße, milde Zwiebeln in feine Ringe hobeln
auf dem Teigboden verteilen, mit
100 g Pecorino, frisch gerieben und
0,5 TL Oregano, getrocknet bestreuen
---
3 EL Olivenöl darüberträufeln
---
die Pizza im 250°C vorgeheizten Backofen
ca. 12 Min. knusprig backen
---
mit wenig Salz und reichlich frisch gemahlenem Pfeffer
würzen und sofort servieren



Bei Lamiacucina, gibt es die Pizza Pugliese
mit schwarzen Oliven, roten Zwiebeln, Dosentomaten, Kapern,
Oregano und Büffelmozzarella
diese Variante wird es bei mir auch noch geben

Kommentare:

  1. Das erinnert mich an die Pissaladière mit Zwiebeln, Anchovis und schwarzen Oliven, die es in Südfrankreich gibt. Sollte ich auch mal wieder machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Variante liest sich auch seeehr gut
      Liebe Grüße Gaby

      Löschen
  2. Mmmmh, lecker lecker! Wirklich eine schöne Pizza Variante! :)

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, alle am Tisch waren auch begeistert.
      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  3. Die wurde mir auch schmecken ;o))

    Liebe Grüße
    Irène♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Irène, ich hätte Dich gerne mit am Tisch gehabt :-)
      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  4. Schön, die wäre jetzt was für mich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pizza kann ich auch jederzeit essen :-)
      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  5. Die ist dir wirklich toll gelungen und so ein richtig großes Stück würde mir jetzt schmecken!! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Lieben Dank Sybille,
    ich Grüße Dich herzlich
    Gaby

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥