Sonntag, 22. Juli 2012

Heidelbeer-Kuchen aus dem Glas

etwas mit Heidelbeeren sollte es sein
inspiriert hat mich bei Brigitte.de die Heidelbeer-Torte
rausgekommen sind  Heidelbeer-Kuchen aus dem Glas

es gab 8 Portionen
die Rote Grütze war aus dem Glas mit FG 370 ml


für den Wasserbiscuit

3 Eigelb mit 
3 EL Wasser verrühren
125 g Rohrohrzucker zugeben
1 Msp. Bourbon-Vanille
hell cremig aufschlagen mind. 5 Min.
---
3 Eischnee auf Schaummasse geben
100 g Mehl mit
50 g Stärke und
0.5 TL Backpulver mischen, 
aufsieben und leicht unterheben
---
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Ø 30 cm Backform geben
und im 180°C vorgeheizten Backofen 25 -30 Min. backen
---
aus dem abgekühlten Biscuit Ringe in Größe der Gläser
ausstechen, die "schönen" Ringe nahm ich als Deckel
die "zusammengesetzten" als Boden


300 ml Sahne steif schlagen mit
10 ml Kirschwässerle aromatisieren und
3 EL Rote Grütze unterrühren
***
Fertigstellung
pro Glas à 255 ml Inhalt eine Biscuitscheibe ins Glas legen
2 TL Rote Grütze auf Teigplatte auftragen
250 ml Heidelbeeren und die
Sahne auf 8 Gläser verteilen
---
wieder eine Biscuitplatte obenaufsetzen und
mit Roter Grütze enden
---
Die Gläser verschließen und mindestens 2 Std.
oder auch über Nacht im Kühlschrank kalt stellen




Kommentare:

  1. Oh wie hübsch! Wie lange halten sich die kleinen Schönheiten?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Idee.......gefällt mir gut ........werd ich mal vormerken....es gibt sicher bald den passenden Anlass dafür.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. das wenn ich wüsste Sybille.
    Gestern abend habe ich sie gemacht, heute Nachmittag gab es sie zum Kaffee, vielleicht 2-3 Tage gekühlt, könnte ich mir vorstellen.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. *schmunzel* Martina, süße Gelegenheiten sind schön :-)
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥