Donnerstag, 10. Mai 2012

Zieharmonikabrot mit Röstzwiebeln

Eine liebe Freundin hatte Geburtstag, als Mitbringsel für Ihr
Buffet gab es dieses Brot

dieses Brot ist Partygeeignet und ein guter Begleiter für Grillfeste

den Teig habe ich im Thermomix® geknetet




500 g Mehl Typ 550
100 g Weizen mehlfein gemahlen
200 g Kräuterschmelzkäse
1 TL Rohrohrzucker
1 TL Salz
300 ml Wasser
1 Würfel Hefe
den Teig 2,5 Min./Knetstufe kneten
***
abgedeckt 1 Std. ruhen lassen
***
danach den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 50x30 cm ausrollen 
die Teigplatte mit
100 g weicher Butter gemischt mit
3 EL Röstzwiebeln und
1 Prise Salz
bestreichen
***
nun
ca. 2 cm Streifen abschneiden und zur Zieharmonika falten
in eine Springform oder Backblech setzen
---
den Teig nochmals 30 Min. ruhen lassen und bei
200°C im vorgeheizten Backofen 30 Min. backen
Quelle: inspiriert durch Tupper® 



tja... und dann bis zum Fest drauf aufpassen, dass keine
Naschkatzen sich dran vergreifen ;-)


Variationen: hervorragend zum Bestreichen eignen sich auch
Knoblauchbutter
Kräuterbutter
Bärlauchbutter ect.
***
Bei Martina waren fleißige Backzwerge am Werk und
haben das Brot ganz toll nachgebacken
super

Kommentare:

  1. Liebe Kegala que ricos panes con cebolla me encantan son una delicia,te han quedado esponjoso abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. muchas gracias Rosita
      saudos cordialis y und abrazo
      Gaby

      Löschen
  2. In den Mulden und Tälern und Falten sammeln sich die Aromen, schmeckt garantiert toll!
    Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und sie lassen sich so schön abbrechen ...
      schon fein
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  3. Boah, sieht richtig gut aus und lecker ist es bestimmt auch ;o))

    Liebe Grüße,
    Irène♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wie Irène, auch am nächsten Tag kann es nich gut gegessen werden
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  4. Sieht köstlich aus. Grillwetter haben wir ja jetzt endlich ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Sabine wohl wahr, ich freue mich auch schon drauf,
      Grillen ist bei uns Chefsache , und ich die Salate und evtl. Brot :-)
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  5. Na wenn das kein Brot für ein Fest ist.......geht aber auch ohne Fest.......werd ich nächste Woche mit meinen Kindern im Backurs backen........das wird ein Fest :))
    Danke für das Rezept
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, das ist eine tolle Idee Martina, da bin ich gespannt, den Kindern wird es bestimmt gefallen

      lieben Gruß
      Gaby

      Löschen
  6. Super Idee, mal was ganz anderes für Parties oder Grilleinladungen. Klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Renner Tanja, Du wirst sehen :-)
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  7. jetzt möchte ich auch grillen. super idee, tolles rezept. merke ich mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lächel*, ja es macht Lust gleich anzufangen.
      Vielleicht passt es bald bei Dir Nysa
      lieben Gruß
      Gaby

      Löschen
  8. Lustige Idee, ein Brot zu falten. Das habe ich ja noch nie gesehen - find ich gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Henne, ich freue mich
      lieben Gruß
      Gaby

      Löschen
  9. Köstlich! Ich kenne diese Zubereitungsweise als "Pull apart Bread" Weil man sich so schöne Bissen von dem Brot abziehen kann.

    Jetzt nur noch das passende Grillwetter, bitte :-)

    Liebe Grüße, Lotta
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. o.k. Lotta, ich nehme mal die Verbindung zu Petrus auf.
    Dann wird es schon klappen.

    Lieben Gruß
    Gaby

    AntwortenLöschen
  11. Grillwetter könnte ich anbieten, aber versuch mal, in der Schweiz Kräuterschmelzkäse und Röstzwiebeln aufzutreiben. Hab's für den nächsten grenzüberschreitenden Einkauf notiert.

    Ganz liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  12. Das Brot schmeckt auch später noch sehr fein, wenn Du dann die Zutaten zusammen hast :-)
    Grillwetter haben wir hier auch, ich sende Dir
    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe Zwiebeln! Das Brot sieht zum Reinbeißen aus :)

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Svenja
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  14. Hallo Gaby
    heute hab ich es mit den Kindern gebacken......war sehr lecker.
    Bilder gibts morgen.......ich hab bloß mehr Zwiebeln gebraucht ....warum nur?? :-))
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo liebe Martina,
      vielen Dank für Deine tolle Bilderfolge und Deine Zeilen, ich freue mich sehr, dass die Kinder ein Erfolgserlebnis hatten.
      Tja, warum Du mehr Zwiebeln gebraucht hast, das wird wohl ein Geheimnis bleiben ;-))

      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥