Sonntag, 20. Mai 2012

abgekuckt: Rhabarber-Rosmarin-Visitandines

im wunderschönen CharlottenBlog der von 
Schokozwerg und Nyhet geführt wird, da habe ich sie entdeckt, die

Rhabarber-Rosmarin-Visitandines

Bis dahin kannte ich Visitandines nicht, habe auch erst mal darüber nachgelesen.

Die Kombination Rhabarber/Rosmarin durfte ich schon in dieser
köstlichen Marmelade genießen, drum war ich mir sicher,
dass diese kleinen Küchlein mir auch schmecken würden.

Schokozwerg schrieb:
Sie duften so fein, ich werde doch nicht etwa süchtig? 

und das kann ich nur bestätigen
sie duften grandios, schmeckten unbeschreiblich gut,
sie sind locker, zart und harmonisch im Geschmack

Diese Visitandines haben unser Geburtstagsbuffet bereichert,
unseren Gäste haben sie geschmeckt, und als sie erfuhren was drin ist
konnten sie es nicht glauben

Schon toll!

Das Rezept habe ich 1:1 übernommen,
lediglich den Rhabarber habe ich vorher, 5 Min., blanchiert


1 Eiweiß mit einer
Prise Salz sehr steif schlagen und in
den Kühlschrank stellen
---
für die Rosmarin-Butter
die Nadeln von 4 Rosmarinzweigen feinst hacken und
in 175 g Butter geben, diese
bei niedriger Hitze schmelzen und zur Seite stellen
---
40 g Mehl bei mir Typ 630
125 g Mandeln gerieben mit
90 g Rohrohrzucker mischen
3 Eiweiße zugeben und 
mit dem Rührgerät gut durchrühren
---
die Rosmarin-Butter zugeben und
alles zu einer cremigen Masse mischen
---
4 Rhabarberstängel, dünn und lang in 2 cm Stücke geschnitten
zugeben
Zum Schluss
den geschlagenen
Eischnee mit dem Spatel unterheben
---
Das Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden,
den Teig gleichmäßig darin verteilen
und bei 200°C im vorgeheizten Backofen ca. 25 Min. backen
Bei mir ging es 10 Min. länger, doch jeder Ofen backt anders
---
Herausnehmen, abkühlen lassen und genießen


Kommentare:

  1. Du machst mich erröten! Toll, dass es euch so gut gemundet hat wie uns auch. Ist doch eine großartige Eiweißverwertungsmöglichkeit, stimmt's? Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaa ... unbedingt Schokozwerg, die Visitandines sind mir lieber als Meringen ;-))
      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
    2. Mir auch!! Guten Start in die neue Woche :)

      Löschen
  2. Wieeeeeeee du guggst ab ?:-)) setzen !!! 1+

    Neee Sass beiseite.....da werd ich wohl auch abgucken müssen...hab noch ein wenig Rharbarber...:-))
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach*, jaaaa Martina, ich gestehe freiwillig ;-)))
      ich gugge zwischendurch schon mal ab :-))

      wenn ich dafür 'ne 1+ bekomme, da gibt es nix zu meckern
      sende Dir liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  3. Die Kombi Rhabarber und Rosmarin kenn ich nicht - das muss ich ausprobieren. Merci für den Tipp.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Kombination hatte ich vorher auch nicht gekannt.
      Über das Ergebnis bin ich mehr als begeistert.
      Bei der Marmelade schon, war ich angestupft ;-))

      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  4. So langsam komme ich ins Schleudern mit dem Rhabarber. Schon wieder ein tolles Rezept! :) :)

    AntwortenLöschen
  5. genau Sybille, es lohnt sich nachzubacken :-))

    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Boah!!!!
    Das hört sich sooo lecker an, ich muss nur schauen dass ich was mit Eigelb backe...

    Liebe Grüße,
    Irène♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irène... Eierlikör geht auch ;-))
      liebe Grüße
      Gaby ♥

      Löschen
  7. Wow, Gaby, das hört sich ja wieder mal gut an! Mutige Kombi, Ausprobieren ein Muss!
    Kommen da echt die Nadeln von vier Zweiglein rein?
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. ja Tanja, genau,
    die Nadeln von 4 Zweigen Rosmarin habe ich fein gehackt :-)
    oooberlecker haben sie geschmeckt

    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Klingt echt lecker, davon nehm' ich mir gleich mal ein paar mit und verspeise sie in meiner Mittagspause..... :D

    ...schön wär's, wenn das einfach so gehen würde. ;)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das, wenn das ginge, grandios,
      liebe Grüße und frohes Schaffen
      Gaby

      Löschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥