Samstag, 30. April 2016

Spinatsalat mit Kartoffel-Croûtons

für 2 Portionen


für die Croûtons

300 g Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
die Kartoffelwürfel in 
1 EL Öl 
ca. 10-15 Min. unter häufigem Schütteln der Pfanne, 
braun rösten
0,5 TL Oregano, getrocknet 
in der letzten Minute zu den Kartoffeln geben
salzen 
***

für die Marinade

1 TL grob körnigen Senf
1 TL Dijon-Senf
1 TL Akazienhonig
2 EL Orangen-Balsamico
1 EL Orangensaft
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
alle Zutaten in ein Schraubglas geben und
durch kräftiges Schütteln gut durchmischen
***

für den Salat

100 g junger Blattspinat
waschen und trockenschleudern
10 Cherrytomaten, vierteln
2 Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und
125 g Büffelmozzarella in Stücke zupfen
alles auf Tellern verteilen
---
Den Salat mit dem Dressing beträufeln und mit
den Kartoffel-Croûtons bestreut, gleich servieren
Quelle: Essen&Trinken 4/2012 und ich ;)



Kommentare:

  1. Die Kartoffel-Croutons sind ja eine super Idee! Den frischen Spinat, den man zurzeit kriegt, mag ich auch total gerne. Mit Kartoffeln habe ich ihn aber noch selten kombiniert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. probiere es mal aus Barbara... es hat wunderbar geschmeckt :)

      Löschen
  2. Liebe Kegala,
    bei sommerlichem Wetter haben wir diesen wunderbar leichten Salat sehr genossen. Statt Oregano konnte ich gartenfrische Thymian- und Rosmarinzweige mit den Croûtons rösten: das wird es jetzt öfter geben!
    Dank und herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein,
    Sandkorn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebes Sandkorn für Deine Zeilen, ich habe mich sehr gefreut. Ja, Thymian und Rosmarin, das passt auch sehr gut dazu.
      Liebe Grüße Gaby

      Löschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥