Mittwoch, 19. Juni 2013

Erdbeersalat mit Quarknockerl

für  2 Personen ein süßes Hauptgericht
hervorragend bei diesem heißen Wetter
oder für 4 Personen ein Dessert



für die Quarknockerl

1 Pckg. 250 g Quark 20% 
über Nacht in einem feinen Sieb, im Kühlschrank,abtropfen lassen 
am nächsten Tag davon
150 g Quark abnehmen, 
der restliche Quark ist ein sehr feiner Brotaufstrich
---
10 g weiche Butter mit
25 g Rohrohrzucker und
1 Prise Salz cremig aufschlagen
---
1 Ei unterrühren
den Quark zugeben
---
40 g Grieß mit 10 g Mehl und
1 TL Maisstärke mischen
und unter die Quark-Eimasse unterheben
---
bis zur weiteren Verwendung kühl stellen
***
in der Zwischenzeit den Erdbeersalat zubereiten
***
in einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen
zurückschalten, das Wasser zum simmern bringen und simmernd halten
aus der Quarkmasse mit 2 TL Nocken formen, ins siedende
Wasser geben
---
die Nockerl bei schwacher Hitze ca. 15 Min. gar ziehen lassen
---
mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben
gut abgetropft mit dem Erdbeersalat servieren


für den Erdbeersalat

250 g Erdbeeren in Scheiben schneiden
die Blätter von 1 Zweig Minze fein hacken
5 TL Ahornsirup
1 EL Zitronensaft
alles mischen
den Salat kurz durchziehen lassen
Quelle: Frühlingsrezepte GU app


Kommentare:

  1. Deine Quarknockerln sind super! Mit den Erdbeeren und Minze (ich mag das ganz besonders mit Apfelminze) einfach sehr köstlich und genau das Richtige für einen heißen Sommertag. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ingrid,
      Apfelminze, habe ich noch nicht gehört, da werde ich bei meinem nächsten Kräuterkauf die Augen auf halten.
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Das tönt aber sehr fein. Und jetzt müßte ich auch endlich gute Erdbeeren bekommen können.

    AntwortenLöschen
  3. oh ja Magentratzerl, ich hatte Glück bei meinen Erdbeeren, ein gutes Aroma ist die halbe Miete bei diesem Rezept
    liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. wir haben im Moment schon köstliche Erdbeeren aus einheimischer Ernte, der Salat wird nachgemacht (vielleicht mit Verveine?)

    AntwortenLöschen
  5. hmmm, ich liebe Verveine, das kann ich mir sehr gut dazu vorstellen Sabine.
    liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Rezept, liebe Gaby.

    AntwortenLöschen
  7. Das ist jetzt genau das richtige für einen erdbeersüßen Sonntag. Ich habe sogar Quark da...

    ♥ lichst Sybille

    AntwortenLöschen
  8. oh ja Sybille, erbeersüße die ist gut fürs Seelchen :))
    egal, wie sie zubereitet werden. Ich bin schon froh, dass ich da keine Allergieen habe ♥

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ein Rezept, wie für mich gemacht! Nockerln, wie lange habe ich die nicht mehr gegessen. Und dann noch Erdbeeren dazu! Hach ... :)

    AntwortenLöschen
  10. es waren meine ersten Quarknockerl, und bestimmt nicht die letzten, wunderbar haben sie geschmeckt.
    liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥