Sonntag, 27. März 2016

abgekuckt: Osterhasen aus Hefeteig

beim stöbern im Netz kam ich auf das 

Ihr Blog
ist eine besondere Fundgrube!
Mit vielen Tipps und Tricks führt Sara in die 
große Kunst des Brot/Brötchen/Gebäck und Kuchenbackens, ein.

Ihr Rezept habe ich 1:1 übernommen
wir waren begeistert

< 3 herzlichen Dank liebe Sara
für Deine perfekte, gelingsichere  Vorgabe 


Grundrezept Hefefeinteig für Flechtgebäck:

    • 500 g Mehl
    • 40 g frische Hefe
    • 50 g weiche Butter
    • 55 g feinen Zucker
    • 7 g Salz
    • 1 Ei
    • 210 g kalte Vollmilch

Anleitung:

  1. Alle Zutaten abwiegen und zusammen sehr intensiv zu einem reißfesten Teig kneten.
  2. Die Aufarbeitung erfolgt dann wie im Video. Die Grammzahlen habe ich bewusst nicht angeben, da dann jeder selbst entscheiden kann, wie groß die Hasen sein sollen. Ob groß oder klein, sie sehen immer süß aus.
  3. Auf einem Backblech mit Backpapier werden die Osterhasen an einem warmen Ort auf Gare gestellt. Das kann je nach Temperatur und Feuchtigkeit unterschiedlich lange dauern. Mit ca. 60 Minuten ist zu rechnen. Die Osterhasen sollten gut an Größe gewinnen. (Daher gut Platz auf den Blechen lassen)
  4. Während der Gare insgesamt zweimal sehr behutsam mit Eistreiche abstreichen.
  5. Den Backofen auf 190 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Immer nur ein Blech auf einmal in den Ofen schieben.
  6. Ein Blech Hasen ca. 15-20 Minuten backen.
  7. Sind die Osterhasen gut abgekült, werden sie am besten in einer Tüte aufbewahrt. Hefeteig Osterhasen schmecken am besten frisch.


Teigmenge gab bei mir 4 Hasen und einen
Mini-Zopf :)

< 3 Ich wünsche frohe Ostertage < 3

Kommentare:

  1. Hallo liebe Kegala!

    Was für schöne Osterhasen! Ich werde ganz neidisch!
    Die waren sicherlich super köstlich!

    Schöne Ostern
    wünscht Dir
    Anfrieda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja Anfrieda, das hat sich gelohnt.
      Du kannst bei diesem Rezept prima vegan bleiben.
      Statt Butter = Alsan
      Statt Milch = Hafer oder jede andere Getreidemilch... davon dann 250 ml ... das Ei weglassen
      das klappt, so habe ich Hefezöpfe auch schon zubereitet.
      Liebe Grüße Gaby

      Löschen
  2. Oh der sieht ja süss aus, ist dir toll gelungen!
    Liebe Grüsse und schöne Ostern!
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieben Dank für Deine Zeilen Krisi :)
      ich wünsche Dir auch noch einen schönen Ostermontag
      mit lieben Grüßen
      Gaby

      Löschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥