Mittwoch, 13. März 2013

Mangold-Safran-Creme mit Orangen-Quinoa

aus dem Buch
Vegan for fit
dort mit Blattspinat

für 2 Portionen, sehr reichlich bemessen


für die Cashew-Safran-Creme

70 g Cashewmus, ungesüßt mit
200 ml Wasser und
1 Msp. Safranfäden im Mixer pürieren
***
400 g Mangold, die Blätter in Streifen schneiden
die Stiele fein hacken
***
30 g Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett
ca. 3 Min. rösten
***
250 g Quinoa in einem Sieb abspülen
***
750 ml Salzwasser zum kochen bringen
Quinoa ca. 17 Min. bei starker Hitze, bis das Wasser
verkocht ist, offen garen
ab und zu umrühren
---
Schalenabrieb einer Orange unterrühren
evtl. Salz
***




1 Zwiebel und
1 Knoblauchzehe fein hacken mit den 
gehackten Mangoldstielen in 
1 EL Olivenöl 3 Min. bei mittlerer Hitze anbraten
---
geschnittene Mangoldblätter zugeben und weitere
2 Min. garen
Cashew-Safran-Creme unterrühren
ca. 1 Min. dickflüssig einkochen lassen
---
Mit Salz würzen
***
mit  gerösteten Cashewkernen bestreut
servieren
Quelle: Attila Hildmann und ich




Kommentare:

  1. Ich habe noch Mangold eingefroren.
    Das hier wäre doch eine wunderbare Möglichkeit den letzten Beutel aufzubrauchen.
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gemüsevorrat ist toll, ich bin noch am überlegen, wo ich einen Gefrierschrank hinstellen könnte
      Liebe Grüße :-)

      Löschen
  2. Mangold liebe ich. Und die Kombination klingt reizvoll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da bin ich mit Dir eins, ich esse auch sehr gerne Mangold :-)

      Löschen
  3. Die liebe zu Mangold habe ich spät entdeckt. Jetzt aber hier in diesem Zusammenspiel, die Cashew-Safran-Creme ganz toll und Quinoa mit Orange ganz wunderbar. Tolles Rezept. Danke und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. o ja Ingrid, mich hat das Rezept auch begeistert
    lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Rezept. Mir knurrt grad der Magen.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, wirklich ein tolles Rezept!! Sehr ausgefallen, muss probiert werden!!
    lg Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nur zu Paula, bin schon auf Deinen Bericht gespannt

      Löschen
  7. Das sieht ja wieder gut aus und mit lecker Quinoa :-)
    LG von Inka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja gell, Quinoa ist schon was feines :-)

      Löschen
    2. Ja sowieso, und sieht gekocht auch sehr speziell aus.

      Löschen
  8. Ich Liebe Quinoa aber Mangold geht gar nicht. Werde es mal mit Spinat machen.

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥