Dienstag, 29. November 2011

Käsespätzle mit Maronen nach A. Schuhbeck


für 4 Portionen
bei Alfons Schuhbeck war noch Speck mit bei
hier gibt es die vegetarische Variante
Thermomix® für den Spätzleteig



für die Spätzle
170 g Dinkelmehl Typ 550
80 g Hartweizengrieß
4 Eier
Salz
alle Zutaten in den Mixtopf geben
2,5 Min./Knetstufe zu einem Teig schlagen
der Teig wirft Blasen und reißt zäh vom Löffel
so ist er recht
evtl. muss je nach Eigröße noch ein bisschen 
Wasser oder noch 1 Ei zugegeben werden
***
den Teig ca. 15 Min. quellen lassen
***
Wasser in einem ausreichend großen Topf mit
Salz
4 Lorbeerblätter und
4 Ingwerscheiben aufkochen lassen
nun den Spätzleteig 
schaben, oder mit der Presse drücken oder
mit der Spätzlehobel 
ins kochende Wasser geben
die Spätzle
1x aufkochen lassen
mit der Schaumkelle herausholen
abtropfen lassen
warm stellen
***
4 Zwiebeln in dünne Ringe hobeln
mit 1 EL Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze
langsam rösten
***
100 g Maronen und
200 g Champignons in grobe Stücke schneiden
100 g Kirschtomaten, vierteln
1 Handvoll Ruccola in Streifen schneiden
***
nun den Auflauf schichten
für die 1. Schicht jeweils die Hälfte
Röstzwiebeln
Maronen
Champignons
Kirschtomaten
Ruccola
in eine Auflaufform geben
etwas Salz, Piment d'Espelette, Kardamom frisch gemörsert und Muskat 
darüber geben
darauf eine Schicht Spätzle
30 g Romadur in Scheiben und großzügig
frisch geriebenen allg. Emmentaler
auf den Spätzle verteilen
für die 2. Schicht die restliche Hälfte der Zutaten einschichten
würzen
mit Spätzle und Käse abschließen
im Backofengrill die Spätzle gratinieren lassen
bis der Käse verlaufen ist
Mit Schnittlauch bestreut servieren
Quelle: Alfons Schuhbeck und ich


Kommentare:

  1. Boah, sieht das lecker aus, den Romadur riecht man bis zu mir ;o))

    Liebe Grüße
    Irène♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Ooohhh Gaby, sieht das wieder lecker aus. Da läuft mir direkt das Wasser im Munde zusammen...mmmhhhhh!!!

    AntwortenLöschen
  3. Dankeeee 。◕‿◕。
    ich kann Euch versichern, es war der Knaller

    liebe Grüße Gaby ♥

    AntwortenLöschen
  4. Boaaah Gaby, genial....das Rezept wird sofort ausgedruckt und kommt auf meine Gaby-Liste!!!

    AntwortenLöschen
  5. *freu*freu*

    liebe Grüße Gaby ♥

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥