Freitag, 31. August 2012

Mediterraner Hirsekuchen mit Tomaten und Zucchini

schon ein Weilchen liegt das Rezept zum Nachkochen, hier auf meinem Stapel
heute habe ich es, nachdem es nicht mehr ganz so heiß hier ist,
zu Tisch gebracht.

für 4 Portionen, wobei bei dem Hirsekuchen die 
Portionen großzügig gerechnet sind


für den Hirsekuchen

1 Zwiebel in
1 EL Olivenöl andünsten
200 g Hirse zugeben, ebenfalls kurz andünsten
mit
500 ml Gemüsebrühe ablöschen
1 Lorbeerblatt
1 TL Kräuter der Provence zugeben
aufkochen lassen
abgedeckt ca. 15 - 20 Min. ausquellen lassen
kräftig mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken
auskühlen lassen
***
1 EL Olivenöl erhitzen
75 g getrocknete Tomaten in Streifen geschnitten
die Nadeln von 4 Rosmarinzweigen, grob gehackt und
50 g Rosinen für ca. 3 Min.
unter Rühren braten
---
diese Mischung mit
4 Eigelben unter die abgekühlte Hirse rühren
---
4 Eiweiße mit 
1 Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unterheben.
---
Eine glatte Kranzform Ø 26 cm fetten
die Masse einfüllen, glattstreichen und
im 180°C vorgeheizten Backofen 50 Min. backen


für das Gemüse

2 Dosen Tomaten FG 400 g
sanft erhitzen 
2 Knoblauchzehen, fein hacken unterrühren 
alles ca. 15 Min, schmoren lassen
---
mit 1 EL Agavensirup verfeinern und mit
Salz und Pfeffer abschmecken
***
200 g Zucchini in Scheiben schneiden
in wenig Olivenöl auf beiden Seiten anbraten
***
Hirsekuchen stürzen, mit dem Gemüse anrichten
und mit Thymian bestreut servieren
Quelle: köstlich vegetarisch 2/12 und ich



Kommentare:

  1. Oh, der ist mir neu! Sieht sehr lecker aus, bereichert logischerweise meine Nachkochliste :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Sowas habe ich auch noch nie gegessen, geschweige denn davon gelesen. Als Getreidefan kommt der grad auf die Nachkochliste.

    AntwortenLöschen
  3. Vor ein paar Wochen ist bei mir ein wunderbares Getreidekchbuch eingezogen, wenn ich dass so sehe, glaube Ich da muss bald mal was passieren.
    Dein Rz ist echt toll.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Schokozwerg, Henne und Kerstin,

    ich freue mich, dass Euch das Rezept gefällt.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Der Kuchen landet auch bei mir auf der Liste! Gefällt mir gut!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. wie schön, Sybille, ich freue mich.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥