Samstag, 8. September 2012

Bunter Mangoldkuchen

Für Backform Ø 30 cm



für den Quark-Butterteig

150 g Quark
100 g Butter
8 EL Milch
300 g Mehl
3 TL Backpulver
Salz
alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten,
es ist ein weicher Teig
2 Std. kühlen dann in eine gefettete Form geben
***
1 EL Öl erhitzen
150 g Bacon, in feine Streifen geschnitten, bei
mittlerer Hitze knusprig auslassen
2 rote Zwiebeln in Spalten zugeben und anbraten
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
300 g Mangold in ca. 2 cm Stücke schneiden
1 rote Spitzpaprika und
1 gelbe Spitzpaprika in feine Streifen
zugeben und alles abgedeckt, ca. 6-8 Min. dünsten.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken
Abkühlen lassen
***
die Gemüsemischung auf dem Teigboden verteilen mit
125 g Bergkäse, fein gerieben bestreuen und
im vorgeheizten Backofen 180°C 30 Min. auf der
untersten Schiene goldbraun backen
Quelle: essen&trinken 8/09


Kommentare:

  1. Hmmm, liebe Gaby, das sieht wieder sehr lecker aus!

    Liebe Grüße
    Irène♥

    AntwortenLöschen
  2. Hach, das klingt lecker! Ich würde zwar den Bacon weglassen, aber das ist ja kein Problem^^

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wohl wahr Sarah Maria, der Bacon fehlt nicht, wenn er nicht drauf ist :-))
      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  3. Wunderbar!!
    Bei mir schlummert ein feines Beutelchen mit buntem Mangold in der Kühltruhe, damit will ich auch eine Tarte machen. Bis dahin kann ich mich ja am Bild sattsehen ;)
    Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) wenn das als so ginge Sybille, am Bild sattsehen :-)
      Du hast bestimmt ein feines Rezept in petto
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  4. Krautstiel-Kuchen... die haben jetzt Saison. Deiner sieht auch lecker aus. So ein Stückchen würde ich jetzt gerne nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nix mehr da liebe Henne ;-)
      Doch die nächsten Tartes stehen schon in Lauerstellung

      lieben Gruß
      Gaby

      Löschen
  5. So Quark-Butter-Mehl-Teig mag ich auch sehr gerne. Und Mangold... leider habe ich derzeit keine Gartenbeete, der wuchs immer wunderbar und ist im Laden so schwer zu bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Barbara, es ist mein erster Quark-Butter-Mehlteig gewesen. Geschmeckt hat er super, die Bearbeitung war nach der Kühlung gut.
      Garten habe ich keinen, doch
      zum Glück bekomme ich hier den Mangold gut.
      Lieben Gruß
      Gaby

      Löschen
  6. Letztens sprach ich zu nyhet beim Anblick von Mangold, den habe ich schon oft gesehen und noch nie verarbeitet. Ich muss dann wohl mal ran, nicht wahr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja unbedingt Schokozwerg und wie ich Euch schon kennenlernen durfte, werde ich das Rezept bestimmt auch ausdrucken :-)
      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥