Mittwoch, 3. Oktober 2012

Lauch-Quiches mit oder ohne Walnuss


seit Jahren ist dieses Rezept in meiner Sammlung
und wird immer wieder gerne gegessen



für den Teig
250 g Dinkelmehl Typ 550
120 g Butter
0,5 TL Salz
6 EL Wasser
2 Min./Knetstufe einen Knetteig herstellen
den fertigen Teig in eine gefettete Form geben
mit der Gabel mehrmals einstechen
mit 2 EL Ketchup den Boden bestreichen
***
400 g Lauch in Ringe schneiden
gleichmäßig auf dem Boden verteilen
***
für den Guss
1 Zehe Knoblauch fein hacken
2 Eier
1 EL Kräuter der Provence
125 g Tiroler Bergkäse, frisch gerieben
2 EL Wein oder Brühe
miteinander verrühren
mit Salz und Pfeffer abschmecken
 und über der Quiche verteilen
***
im 180°C vorgeheizten Backofen
ca. 40 Min. backen


***


♫ ♪ ♪ ♫  ta ta ta taaaaaa meine neue Tarteform ist da!
Ich hatte noch Lauch über, und so gab es die Lauch-Quiche
etwas abgewandelt


auf dem Lauch
2-3 Handvoll Walnüsse, gehackt verteilen
***
für den Guss
2 Zehen Knoblauch fein hacken
200 g Créme frâiche
100 g Gryerzer, frisch gerieben
2 Eier
2 EL Weißwein oder Brühe
miteinander verrühren
mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
 und über der Quiche verteilen
***
im 180°C vorgeheizten Backofen
ca. 40 Min. backen




Kommentare:

  1. Wooww Kegala ...tu quiche de puerros luce muy tentador y que bien condimentada me encanta,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. muchas gracias Rosita
      saludos y un abrazos

      Löschen
  2. Für mich bitte mit extra vielen Walnüssen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die Nüsse haben sehr gut harmoniert
      es ist leider schon alles aufgegessen Cookie ;-)

      Löschen
  3. Lecker, für Lauch-Quiche bin ich auch immer zu haben.

    AntwortenLöschen
  4. Boah! sieht ja super aus! :D Kann es sein,dass das auf dem ersten Bild eine RIESEN-Quiche ist??? Hammermässig!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das erste Foto ist eine Ø 30er Form und die untere Form hat Ø 28 cm, mit gleicher Teigmenge, drum ist der Boden oben auch dünner :-)

      Löschen
  5. Quiche und mit Lauch und so wie Deine, ich bin sofort dabei. Die sieht absolut fantastisch aus. Ich liebe Lauch und jetzt mit den frischen Walnüssen. die Idee mit dem Ketchup ist Klasse. Kann es kaum erwarten die nachzumachen. Danke und Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. für mich bitte auch ein Stück mit vieeel Nuss.... und bitte noch das Geheimnis der Tarteform lüften...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Schmunzel Sabine, ich wollte auch so eine Tarteform haben mit rausnehmbaren Boden und schönen Rand, so wie unsere Profi-Tarte Bäckerinnen eine schon lange haben :-)

      Löschen
    2. Ich wollte gerade sagen, das ist doch ein Hebeboden! Gute Wahl, stimmt's? Die Quiche sieht fein aus, die eine wie die andere :)

      Löschen
    3. unbedingt, das mit dem Hebeboden ist eine tolle Geschichte,die Tarte ließ sich ohne Probleme auf die Platte setzen, genial :-)

      Löschen
  7. Für mich bitte mit ganz vielen Walnüssen.:) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sybille, ich seh schon, das nächste mal gibt es doppelte Portion :-))

      Löschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥