Montag, 2. April 2012

lamiacucinas Mac'n'cheese

bei lamiacucina habe ich das interessante Rezept entdeckt
interessant deshalb, da die Nudeln in Milch gekocht werden

Käseliebhaber kommen voll auf ihre Kosten
ich war im 7. Käsehimmel

das Rezept habe ich 1:1 übernommen
einzig bei der Schmelze habe ich 
Knoblauch mit angedünstet

Mac'n'cheese

für 2 Portionen



600 ml Vollmilch in einem Topf erhitzen, mit
Pfeffer, Muskat, Cayenne und wenig Salz würzen
200 g Makkaroni, hier Dinkelpenne, zugeben und vorsichtig
zum Simmern bringen
---
Temperatur reduzieren und den Topf am Simmern halten
Aufpassen, dass die Milch nicht überschäumt!
Immer wieder umrühren, damit die Pasta nicht zusammenklebt.
Doch nicht zu oft, sonst wird die Sauce zu cremig
---
die Makkaroni ca. 15 Min., knapp al dente, köcheln lassen,
dabei sollte die Milch von der Pasta größtenteils, doch nicht
vollständig absorbiert worden sein.
Verbleibende Milch nicht abgießen!
---
Sollte bei zu großer Hitze die Milch zu schnell verdampfen,
dann wenig Milch nachgießen.
Mit der Zeit wird die Milch durch herauslösende Stärke immer dicker,
etwa wie fetter Rahm
***
nun die Kochplatte zurückschalten
50 g Emmentaler
50 g Greyerzer und
50 g Sbrinz, alles fein geraffelt, zugeben
etwa 3 Min. gut verrühren, bis der Käse homogen geschmolzen ist,
nachwürzen
***
für die Schmelze
in einem kleinen Pfännchen 
2 EL Butter
1 EL Olivenöl und
2 EL Weckmehl/trockene Brotbrösel
1 große Knoblauchzehe, fein gehackt
hell aufschäumen und die
Käsemakkaroni damit überschmelzen
---
wunderbar hat es geschmeckt
---

die zweite Portion habe ich überbacken,
die nehme ich morgen mit zur Arbeit 。◕‿◕。




Kommentare:

  1. Nudeln in Milch kochen kenne ich, das war früher "Nudelsuppe" :-)Mit weniger Milch und Käse koche ich das Gericht aber nach - das ist ganz nach meinem Geschmack!

    AntwortenLöschen
  2. hallo liebe Christel,
    so Nudeln zu kochen, war heute für mich das erste Mal, habe es vorher noch nicht gekannt.
    Bin schon auf Deinen Bericht gespannt
    lieben Gruß
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Meine Mutter hat Mohnnudeln so gemacht. Bandnudeln in Milch kochen und eine Mohn-Zucker-Brösel-Schmelze drüber....der Käsehimmel ist ein ganz toller Himmel... Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mohnnudeln kenne ich auch nicht, bei mir gab es zu Hause die "Klassiker" nicht so.
      Das hole ich jetzt nach :-)

      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
    2. So hat meine Mutter immer ihre Zimt-Nudeln gemacht! In herzhaft ist es für mich neu und absolut nachahmenswert :)

      Löschen
  4. Schön cremig und viel fotogener geraten als bei mir.
    Die überbackene Version mit gebräunten Rändern sieht zum reinbeissen gut aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Robert, ich freue mich.
      Ich kann Dir die überbackene Variante sehr empfehlen.
      Das Rezept schmeckt grandios.
      Ich werde bei dieser Zubereitungart bleiben.

      Lieben Gruß
      Gaby

      Löschen
  5. Liebe Gaby, als Kind gab es süße Nudeln. Die wurden auch in Milch gekocht. Aber an Einzelheiten erinnere ich mich leider nicht.
    Sieht auf jeden Fall sehr gut aus.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Marion, davon habe ich schon gehört, allerdings auch noch nicht ausprobiert.

      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  6. Antworten
    1. hallo, und schmecken tut es grad so ... ;-)
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  7. Also hör mal, Gaby,
    Deine Rezepte sind ja mehr als unverschämt zur Zeit...unverschämt gut aussehend und bestimmt ganz unverschämt lecker *Lächel*.
    Liebste Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja Tanja, ich kann sie uneingeschränkt empfehlen :-))

      Ganz lieben Gruß
      Gaby

      Löschen
  8. Huhu liebe Gaby,

    das hört sich sehr gut an, mal was anderes als immer nur Käsespätzle ;o))

    Liebe Grüße,
    Irène♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau Irène, so habe ich es noch gar nicht gesehen.
      Die Käsevariation ist schon der Hammer

      liebe Grüße ♥ Gaby

      Löschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥