Sonntag, 11. September 2011

Birnen-Cobbler

ich bin mal wieder bei Irène fündig geworden und habe bei ihr den Zwetschgen-Cobbler entdeckt. Zwetschgen hatte ich keine, jedoch Birnen jede Menge und so ist dieser Birnen-Cobbler entstanden. 
Wunderbar hat er geschmeckt. Bei dem Gewürz Quatre épices, habe ich ein bisschen improvisiert °⌣°
Liebe Irène, vielen Dank für Deine Inspiration ♥


für backofengeeignete Pfanne Ø 18 cm



850 g Birnen, schälen, entkernen und würfeln
***
1 EL Rohrohrzucker gehäuft 
in die heiße Pfanne geben und karamellisieren lassen, nun 
die vorbereiteten Birnen
5 g Ingwer
1 Stange Zimt
1 Nelke 
Muskat frisch aus der Mühle
zum Karamell geben
10 g Butter und
1 EL Balsamico-Essig zugeben
kurz unterrühren
und 5 Min. bei kleiner Hitze dünsten
***
110 g Mehl 
10 g Weinstein-Backpulver
1 EL Rohrohrzucker, gehäuft mit
40 g Butter mit den Fingern zu Streuseln bröseln
***
1 Ei mit
50 ml Milch verquirlen
zu den Streuseln geben und gut mischen
***
Mit Hilfe von einem EL klecksweise den Teig
auf dem Obst verteilen
mit Mandelblättchen bestreuen und den
Cobbler im 180°C vorgeheizten Backofen mit Umluft 35 Min. backen
und lauwarm oder auch kalt genießen



Kommentare:

  1. Boah!!!
    Das schaut lecker aus, ich kann es mir auch ganz gut mit Birnen vorstellen, denn die "Quatre épices" (sehr gute Lösung)(。◕‿◕。) passen auch sehr gut dazu!!

    Ganz liebe Grüsse
    Irène(。◕‿◕。)

    AntwortenLöschen
  2. ♥ 。◕‿◕。 ♥ ich sende Dir liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Wundervolle Kombi Balsamico, Muskat uvm. das ist wirklich Leeecker

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Es sieht lecker aus. Bei uns gibt im Moment viel Äpfel, ich kann mit Äpfel probieren. Liebe Grüsse...

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥