Sonntag, 5. Februar 2012

Apfel-Mandel-Kuchen mit Ingwer-Topping


ich bin eine "Süße" drum ist es mir nicht schwergefallen
bei dieser schönen, süßen Idee
 hier mitzumachen

Apfel-Mandel-Kuchen mit Ingwer-Topping
für Ø 20 cm Backform



für den Teig
zuerst im Thermomix®
125 g Mandeln 8 Sek./Stufe 8 fein mahlen und umfüllen
250 g Äpfel, in Stücke mit
1 EL Zitronensaft 3 Sek./Stufe 5 fein raffeln
zu den Mandeln geben
***
3 Eiweiß mit
1 Prise Salz steif schlagen
***
3 Eigelbe mit
100 g Rohrohrzucker schaumig aufschlagen
Äpfel, Mandeln
80 g Dinkel, mehlfein gemahlen mit
1 TL Backpulver mischen
und unterrühren
Den Eischnee unterheben
***
von der Backform nur den Boden fetten
den Teig einfüllen und im
200°C vorgeheizten Backofen 30 Min. backen
noch 5 Min. ruhen lassen, dann stürzen
***
für das Topping
200 g Quark
50 g Quitte-Ingwer-Gelee
10 g Ingwer, fein gerieben
Schale einer halben Zitrone
1 EL Zitronensaft
1 EL Apfeldicksaft
zusammen verrühren
75 g geschlagene Sahne unterziehen
***
Das Topping auf dem ausgekühlten Kuchen vor dem
servieren verteilen, evtl. noch mit Zitronenabrieb
oder Zitronenscheiben garnieren
Quelle: Brigitte.de und ich


Kommentare:

  1. Das Topping auf dem Kuchen ist interessant ... würde Ich gerne mal probieren ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. hallo gaby, ich habe dich auch so gefunden ;-) du findest den beitrag immer auf dem blog des jeweiligen "veranstalters" - falls du an einem der vielen weiteren sonntage nochmal lust hast! der ingwer auf dem kuchen gefällt auch mir besonders gut :) herzliche grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kerstin, das Topping schmeckt zum Löffeln gut :-))

    Hallo Fräulein Text, herzlichen Dank, jetzt habe ich es auch gefunden ;-))
    Ja ganz bestimmt, wird es wieder was Süßes geben.

    Lieben Gruß Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Lecken, schon beim Namen deines Sonntagssüß läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Ingwertopping hab ich noch nie gegessen, aber das macht mich sehr neugierig!!

    LG,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  5. Super Kuchen. Beim Topping wüsst ich nicht ob es bis zum Kuchen überlebt.Das könnte ich mir gut als Dessert vorstellen.LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Janneke, beim Lesen der Zutaten wusste ich, das gibt mein Kuchen, und so war es auch :-)

    Jaaa Sybille, *schmunzel* bevor das Topping auf den Kuchen kam, habe ich auch vorher schon ein paar Löffel davon genascht :-))

    liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmm,
    schieb mal ein, zwei,... Stückchen rüber ;o))

    Liebe Grüße,
    Irène♥

    AntwortenLöschen
  8. sieht schlecht aus Irène, ist alles schon weg :-))

    Liebe Grüße
    ♥ Gaby ♥

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥