Sonntag, 26. Februar 2012

Apfel-Walnuss-Tarte

sammelt heute die süßen Beiträge,

heute gab es den Kuchen wieder in einer Mini-Form Ø 20 cm






1 EL Rosinen in Apfelsaft quellen lassen
***
für den Teig
aus
100 g Mehl
50 g Butter
30 g Rohrohrzucker
1 Eigelb
1Prise Salz
einen Mürbeteig herstellen, den Teig
in eine gefette Form geben, mit der Gabel mehrfach den
Boden einstechen, anschließend in den Kühlschrank stellen
***
für den 2. Belag
1 EL Rohrohrzucker 
in der Pfanne karamellisieren lassen
20 g Butter 
2 EL Zitronensaft
0,25 TL Zimt zugeben
***
200 g Apfel in Spalten
20 g Walnüsse gehackt und
die Rosinen zugeben und kurz 
durchschwenken
zur Seite stellen und abkühlen lassen
***
für den 1. Belag
1 EL Rohrohrzucker 
karamellisieren lassen
20 g Butter 
1cl Calvados und
200 g Äpfel in Würfel geschnitten zugeben
***
10 Min. köcheln lassen, pürieren und
abgekühlt auf den Teigboden geben
darauf den 2. Belag die Apfelspalten verteilen
im 180°C vorgeheizten Backofen 40 Min. backen
Quelle: die Küche der Landfrauen 02/2011 und ich


Kommentare:

  1. Ich liebe Apfelkuchen und gegen Rosinen hab' ich auch nichts. Unbedingt mit Sahne!!
    Grüßle
    Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jep, das geht bei mir auch schon zum Frühstück :-))
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  2. Mjami! Eine tolle Kombi - schmeckt einfach immer wieder super lecker. Zum Reinlegen. ;)

    Mit einem lieben Gruß,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  3. wem sagst Du das Sarah-Marie, diese Kombi geht immer =))

    liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥