Dienstag, 7. Februar 2012

Süßkartoffelbrot

Bei Samt und Sahne, hatte ich eine interessante Flechttechnik entdeckt
die nur auf ein passendes Rezept wartete, um von mir angewandt zu werden.
dieser Blog von Sybille ist umgezogen, und ihr Rezept zu dieser Flechttechnik
schlummert noch in ihrer Umzugskiste. Doch es wird auch bei
Tomatenblüte  bald wieder zu finden sein.
Liebe Sybille, vielen Dank für Deine Inspiration

Süßkartoffelbrot
im Thermomix® geknetet 

350 g Süßkartoffeln schälen, würfeln und 
abgedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen
Wasser abgießen, Kartoffeln wieder auf den Herd geben,
damit die Restflüssigkeit verdampfen kann
***
für die Mehlmischung
500 g Dinkelmehl Typ 630 mit
1 TL Salz
1 TL Zimt
2 TL Chiliflocken
2 TL Koriander, grob zerstoßen
mischen
***
0,5 Würfel Hefe mit
50 g Butter und
100 ml Wasser 3 Min./37°C/Strufe 1 auflösen
***
die ausgekühlten Süßkartoffeln zugeben und auf 
Stufe 4 breiig rühren
***
50 ml Ahornsirup und die
Mehlmischung zugeben, den Teig
2 Min./Knetstufe
kneten
***
Abgedeckt 1 Std. ruhen lassen
***
Den Teig nochmals durchkneten dabei 
100 g Erdnüsse
geröstet, gesalzen und gehackt unterkneten
***
Den Teig in 4 Stränge formen und im Uhrzeigersinn
zu einem Laib flechten
***
abgedeckt nochmals 15 Min. ruhen ruhen lassen
***
den Laib mit Eiermilch
1 Eigelb mit
1 EL Milch verquirlt
bepinseln und 
zum Schluss
1 TL Fleur de sel gemischt mit
1 TL Koriander zerstoßen
aufstreuen
***
im 180°C vorgeheizten Backofen 50 Min. backen
Quelle: Im aktuellen Schrot&Korn, Februar 2012 und ich
im Heft ist das Rezept mit zusätzl. 2 Eiern und in Zopfform zu sehen.





Kommentare:

  1. Liebe Gaby, habe ich dieses Teil als "Chnopf-Zopf" gebacken. Ach wer weiss noch, wo ich es gefunden habe. Allerdings war es bei mir ein süsses Frühstüchsbrot geworden.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ganz großartig.Jetzt ein Scheibchen mit Butter...mhh
    LG Syb

    AntwortenLöschen
  3. Super schön, von der Farbe, Form und Bilder!!

    Liebe grüße,
    Irène♥

    AntwortenLöschen
  4. ja genau Clair, Chnopf-Zopf, das passt genau. Ich denke es kann mit jedem knetbaren Hefeteig ein Chnopf-Zopf(süßer Name)gezaubert werden:-))

    ohhh ja Syb, mit Butter ... wunderbar :-))

    Danke Dir liebe Irène

    Euch ganz herzliche Grüße ♥ Gaby ♥

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥