Samstag, 6. November 2010

Spinat-Quiche mit Austernpilzen

für eine Backform 30x25 cm

für den Teig
175 g Dinkel, mehlfein gemahlen
1 TL Salz
100 g Butter
1 Ei
  • aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen 
  • den Teig in eine gefette Form geben, mehrmals mit einer Gabel den Boden einstechen
  • 1 Std. Teigruhe dann im 
  • 180°C vorgeheizten Backofen 8 Min. vorbacken
500 g Blattspinat, waschen, Stiele entfernen, dämpfen, bis er zusammenfällt in ein Sieb geben und sehr gut abtropfen lassen, ggf. ausdrücken
_________________________________________________
in der Pfanne
1 EL Olivenöl erhitzen
300 g Austernpilze mit
150 g Champignons in Scheiben geschnitten anbraten
2 Knoblauchzehen feingehackt zugeben nun
2 EL Sojasauce
1 EL Kräuter der Provence unter die Pilze rühren und zur Seite stellen
_________________________________________________
50 g saure Sahne 10% mit                                           
1 Knoblauchzehe feingehackt verrühren und          
auf dem vorgebackenen Mürbeteig streichen
  • darauf den gut ausgedrückten Spinat verteilen 
  • einen Hauch von Muskat über den Spinat reiben
  • die Pilze darüber geben
für den Guss
150 g saure Sahne 10% mit
150 g Gorgonzola und
50 g Camembert mit einem Mix/Pürierstab zu einem Guss pürieren
über der Quiche verteilen und bei 180°C 20 - 25 Min. backen
die Quiche vor dem Anschneiden noch 5 Min. im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen
Quelle: Buxs®Küche und ich
Spinat-Quiche mit Austernpilze
           

Kommentare:

  1. Hallo liebe Gaby,
    sieht wieder mal total lecker aus!
    Ist das der Spinat, denn wir gemeinsam geputzt haben?? :-))
    L G Irène

    AntwortenLöschen
  2. *lach*... ja so gemeinsam geputzt ging das doch ruck zuck... :-))
    freue mich, dass Dir die Quiche gefällt

    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥