Samstag, 21. Mai 2011

Graved Lachs

braucht 2-3 Tage Marinierzeit




2 EL Vollrohrzucker
2 EL grobes Salz
1 EL Pfefferkörner, grob zerstoßen
mischen 
1 Lachsseite ca. 600 g in der Mitte halbiert
mit der Gewürzmischung beide Seiten einreiben
***
Eine flache, der Lachsgröße angepasste, eher knapp gehaltene,
verschließbare Schüssel mit
Dill großzügig auslegen
eine Lachshälfte mit der Schnittseite darauf legen
Wieder mit Dill bestreuen
das zweite Lachsfilet mit der Schnittseite nach unten einlegen
mit Dill bedecken
verschließen und den Fisch im Kühlschrank, je nach Dicke
2-3 Tage ziehen lassen
alle 12 Std. drehen
Danach hat sich eine Lake gebildet.
***
Den Fisch aus der Lake heben
vom Dill befreien
und jedes Filet in dünne Scheiben schneiden
Quelle: Buffets & kalte Platten, Dagmar von Cramm





Dazu passt Graved Sauce




Kommentare:

  1. Ach ja, schön! Das mag ich auch total gerne. Wichtig ist, dass man einen guten Lachs erwischt. Und Leute zum Mitessen hat.

    Sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara, das ist wohl wahr, zum Glück haben wir hier eine hervorragende Fischtheke in unserem E-Center. Vielen Dank für Deine Zeilen,
    lieben Gruß Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Da wäre ich auch gerne Gast gewesen!!
    L G
    irène

    AntwortenLöschen
  4. WoW sieht der sooo lecker aus , in 3 Tagen komm ich dann zum Essen vorbei , also heb mir was auf ;o) neee

    Lg & schönes We
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irène, liebe Kerstin,

    vielen Dank für Eure Zeilen, leider wurde alles ratzebutz aufgegessen.... ;-)))

    lieben Gruß Gaby

    AntwortenLöschen

♥ - lichen Dank für Deinen Kommentar ♥